R 5 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Reglerspannseilrolle

Unsere Seilrollen werden aus einem speziellen Polyamid hergestellt. Sie weisen eine hohe mechanische Festigkeit und Stabilität auf und haben ein geringes Gewicht. Das Polyamid (PA) schont das Seil und gewährleistet einen ruhigen Lauf. Die Präzisionskugellager nach DIN 625 sind mit dem Rollenkörper fest verbunden und verhindern ein axiales Spiel.

Rollenführung für Fahrkorb

Unsere Rollenführungen GG und FK wurden für Gegengewichte und Jochführungen  bzw.  Seil- und Hydraulikaufzüge entwickelt. Der Rollenbock besteht aus einer hochfesten Leichtmetalllegierung  oder aus Stahl . Alle Rollen besitzen einen überdrehten Laufbelag aus Vulkollan® und  Kugellager aus Markenqualitäten (INA, SKF u.a.) . Die Standard-Härten sind 93° und 80° Shore A. je nach Bedarf können die Rollenbeläge auch mit einer Härte von 65° und 96° Shore A geliefert werden. Vulkollan® hat einen geringen Rollwiderstand, ist geräuscharm und schwingungsdämpfend, hat das geringste Setzverhalten aller hochbelastbaren Elastomere sowie eine ausgezeichnete Verschleißfestigkeit. Gegenüber Fetten und Ölen ist es beständig. Die Rollen sind über Langlöcher mit einer Schiebeführung stufenlos einstellbar. Im Gegensatz zu einer Exzenterausrichtung stehen die vorn laufenden Rollen somit immer parallel zueinander und können nicht gequetscht werden.  Eine bleibende Verformung des Rollenbelages (abplatten), ein unruhiger Lauf sowie Verspannungen im Rollenbock werden damit verhindert. Die stirnseitige Rolle wird über die Langlöcher im Rollenbock eingestellt. Die Stichmaße für die Befestigung sind so gewählt, dass ein problemloser Austausch mit Gleitführungen WSMK, WSM, WSMKL und WSML gegeben ist. Die Führungen werden vormontiert geliefert. Die Befestigungsbohrungen sind so gewählt, dass ein problemloser Austausch mit Gleitführungen WSMK, WSM, WSMKL und WSML gegeben ist. Alle Rollen der Führungen FK sind mit 2 Kugellagern ausgerüstet um im Zusammenspiel mit dem überdrehten Rollenbelag einen hervorragenden Rundlauf zu gewährleisten. Sonderausführungen für höhere Lasten sind jederzeit möglich.

Rollenführung für Gegengewicht/Jochführung

Unsere Rollenführungen GG und FK wurden für Gegengewichte und Jochführungen  bzw.  Seil- und Hydraulikaufzüge entwickelt. Der Rollenbock besteht aus einer hochfesten Leichtmetalllegierung  oder aus  Stahl. Alle Rollen besitzen einen überdrehten Laufbelag aus Vulkollan® und  Kugellager aus Markenqualitäten (INA, SKF u.a.) . Die Standard-Härten sind 93° und 80° Shore A. je nach Bedarf können die Rollenbeläge auch mit einer Härte von 65° und 96° Shore A geliefert werden. Vulkollan® hat einen geringen Rollwiderstand, ist geräuscharm und schwingungsdämpfend, hat das geringste Setzverhalten aller hochbelastbaren Elastomere sowie eine ausgezeichnete Verschleißfestigkeit. Gegenüber Fetten und Ölen ist es beständig. Die Rollen sind über Langlöcher mit einer Schiebeführung stufenlos einstellbar. Im Gegensatz zu einer Exzenterausrichtung stehen die vorn laufenden Rollen somit immer parallel zueinander und können nicht gequetscht werden.  Eine bleibende Verformung des Rollenbelages (abplatten), ein unruhiger Lauf sowie Verspannungen im Rollenbock werden damit verhindert. Die stirnseitige Rolle wird über die Langlöcher im Rollenbock eingestellt. Die Stichmaße für die Befestigung sind so gewählt, dass ein problemloser Austausch mit Gleitführungen WSMK, WSM, WSMKL und WSML gegeben ist. Die Führungen werden vormontiert geliefert. Die Befestigungsbohrungen sind so gewählt, dass ein problemloser Austausch mit Gleitführungen WSMK, WSM, WSMKL und WSML gegeben ist. Alle Rollen der Führungen FK sind mit 2 Kugellagern ausgerüstet um im Zusammenspiel mit dem überdrehten Rollenbelag einen hervorragenden Rundlauf zu gewährleisten. Sonderausführungen für höhere Lasten sind jederzeit möglich.

Rollenführung für Rucksackaufzüge

Die Rollenführungen RS bestehen aus einem Bock aus Stahl, sowie je nach Belastung aus ein oder zwei Rollen mit Vulkollan-Belag und Exzenter. Vulkollan hat einen geringen Rollwiderstand, ist geräuscharm und schwingungsdämpfend, hat das geringste Setzverhalten aller hochbelastbaren Elastomere und eine ausgezeichnete Verschleißfestigkeit, gegenüber Fetten und Ölen ist es beständig Für die Stichmaßführung und gegen evtl. Kippbewegungen verwenden wir einen geteilten Halteschuh HSMG mit einer Einlage aus ETN-HM-1000 (PE) damit schmierfrei gefahren werden kann. Dieses Niederdruckpolyethylen (PE) zeichnet sich durch ein sehr hohes Molekulargewicht aus, hieraus resultiert u.a. die extrem hohe Verschleißfestigkeit und Belastbarkeit. PE-Einlagen werden ausschließlich mechanisch hergestellt.

Rollenführung Gefedert

Unsere gefederten Rollenführungen RFGK und RFG und TRF sind für mittig geführte und/oder schnelllaufende Seilaufzüge ( v ≤ 7 m/s). Die leicht balligen Rollen haben einen Laufbelag aus Vulkollan® und bieten einen hervorragenden Laufkomfort. Die Standard-Härte ist 85° Shore A,  andere Härten sind auf Wunsch jederzeit möglich . Wie bei allen unseren Rollen wurde auch hier Vulkollan® aufgrund seiner idealen Eigenschaften für die Rollenbeläge gewählt. Vulkollan hat einen geringeren Rollwiderstand, ist geräuscharm und schwingungsdämpfend,  hat das geringste Setzverhalten aller hochbelastbaren Elastomere und eine ausgezeichnete Verschleißfestigkeit, gegenüber Fetten und Ölen ist es beständig. Die Dämpfung der Stichmaß- sowie der Führungsrollen erfolgt durch eine Kombination aus homogenem + zelligem Vulkollan mit sehr guten Federeigenschaften. Die Hauptvorteile gegenüber einer Stahlfeder sind in der nichtlinearen Federkennlinie des Dämpfungsmaterials zu sehen. Durch den typischen progressiven Kraftverlauf wird ein Durchschlagen bei Höchstlast verhindert  Es erfolgt kein Nachfedern, zudem ist die Dämpfung absolut geräuschlos. Der Federweg sowie die Dämpfungsstärke sind stufenlos einstellbar. Die Stichmaße für die Befestigung sind so gewählt, dass ein problemloser Austausch mit vergleichbaren Rollenführungen gegeben ist. Die Führung wird vormontiert nach Ihrem Wunsch geliefert.