PEPU-Einlage

Eine PEPU Gleitführungseinheit bietet eine komplette Isolation zwischen Halteschuh und Schiene wie auch die PECU-Variante.
Bei der PECU Einheit übernimmt eine Cell-VU Zwischenlage die Dämpfung, bei der PEPU ist es ein homogenes Polyurethan.
Der Unterschied zwischen beiden liegt darin, dass die gemessenen Schallwerte im Bereich von ca. 30 – 60 Hz bei der härten homogenen Zwischenlage günstiger sind als bei der Variante PECU mit der Cell-VU Zwischenlage.
Da es sich bei der homogenen Zwischenlage zwar auch um ein elastisches Material handelt, das aber sehr gering beweglich ist kann es bei Schienenunebenheiten und Stößen nicht so reagieren wie die Cell-Zwischenlage bei der PEPU Gleiteinheit.
Cell-VU ist ein Werkstoff der sich unter max. Last um 90% verformen kann und bei Entlastung keinen Rückstellverlust aufweist. Homogenes PU hat nur eine geringe Verformbarkeit. Von Haus aus sind beide Ausführungen öl- und alterungsbeständig.
Der dazugehörige Halteschuh zu PEPU ist entweder ein HSM oder WSM, Alle vorhandenen Einlagen können bei Bedarf gegen PECU-Gleitführungseinheiten ausgetauscht werden. Diese Führungseinheit hat gegenüber ähnlichen Wettbewerbsteilen den Vorteil das die Einlagen durch die isolierten Noppen unverlierbar sind Geräuschmessungen durch ein renommiertes Prüfunternehmen haben ausgezeichnete Werte bezüglich Schallreduzierung im Frequenzbereich wie oben genannt ergeben.

Bereits jetzt haben namhafte Firmen den Vorteil erkannt und verwenden unsere Teile.